By Naciye Akca (auth.)

Hinsichtlich der Gestaltung von Auktionen auf elektronischen Märkten besteht ein umfangreiches theoretisches und empirisches Wissen. Dieses erweist sich jedoch als unspezifisch, weil Auktionen und elektronische Märkte ohne spezifischen Kontextbezug thematisiert werden. So werden bisher auch keine Versteigerungen von Treibhausgas-Emissionsrechten und Treibhausgas-Emissionsgutschriften behandelt.

Naciye Akca ermittelt die Matrix-Auktion als diejenige Auktionsform, die für den speziellen Anwendungskontext der Versteigerung von Treibhausgas-Emissionsrechten und Treibhausgas-Emissionsgutschriften im Rahmen einer nationalen Reallokation am besten geeignet ist. Die Gestaltung von Auktionen im Sinne der betriebswirtschaftlichen Eignungskriterien und die nicht-kooperative spieltheoretische Modellierung der auktionsbasierten nationalen Reallokation stellt ein Formalproblem dar. Zu dessen Lösung werden die Modellierungstechnik extensiver Spiele und die Teilspielperfektheit als ein Lösungskonzept der nicht-kooperativen Spieltheorie für sequentielle Spiele herangezogen. Zur Implementierung der Matrix-Auktion zur Versteigerung von Treib¬hausgas-Emissionsrechten und Treibhausgas-Emissionsgutschriften erstellt die Autorin unter Anwendung des Unified-Modeling-Language (UML)-Aktivitätsdiagramms ein realproblembezogenes Vorgehensmodell.

Show description

Read Online or Download Auktionen zur nationalen Reallokation von Treibhausgas-Emissionsrechten und Treibhausgas- Emissionsgutschriften auf Unternehmensebene: Ein spieltheoretischer nicht-kooperativer Modellierungs- und Lösungsansatz für das Reallokationsproblem PDF

Best german_9 books

Bürgerschaftliches Engagement: Eine Herausforderung für Fachkräfte und Verbände

Die Szenerie ehrenamtlichen und bürgerschaftlichen Engagements ist in Bewegung. In bestehenden Initiativen, in Modellprojekten, in den Wohlfahrtsverbänden ebenso wie in politisch angelegten Programmen wird nach modernen Formen gesucht, der Engagementbereitschaft einen fruchtbaren Rahmen zu bieten. Dabei prallen neuere Motivationsmuster auf alte Verbandsstrukturen, zeigen sich halbherzige Bekenntnisse zu Engagementförderung, erweisen sich Hauptamtliche als wenig vorbereitet für die Aufgabe der Zusammenarbeit mit Engagierten, reiben sich traditionelle Verbandskonzepte an solchen, die der Engagementförderung strategischen Stellenwert zumessen.

Marktorientierung junger Unternehmen: Einflussgrößen und Wirkung im interkulturellen Vergleich zwischen Deutschland, Thailand und Indonesien

Im Rahmen zunehmender Globalisierung spielt der Einflussfaktor der nationalen Kultur bei Managemententscheidungen eine immer wichtigere Rolle. Dies gilt im zunehmenden Maße auch für junge Unternehmen, da sie immer frühzeitiger overseas tätig sind. Entsprechend besteht ein Bedarf an Wissen über die Kulturabhängigkeit von Entscheidungen.

Extra resources for Auktionen zur nationalen Reallokation von Treibhausgas-Emissionsrechten und Treibhausgas- Emissionsgutschriften auf Unternehmensebene: Ein spieltheoretischer nicht-kooperativer Modellierungs- und Lösungsansatz für das Reallokationsproblem

Example text

BETZ (2003), S. 53; KLEMPERER (2000), S. 35 ff. Im Folgenden werden diese Begriffe synonym verwendet. 4) Vgl. JIN ET AL. (2006), S. 817; PICOT ET AL. (2003), S. 347; REICHWALD ET AL. (2000), S. 3; GÜTH (1994), S. 205 und MILGROM (1989), S. 14. 5) Vgl. B. MICHAELOWA (2005), S. ; FRAUNHOFER ISI ET AL. (2005), S. 333 ff. ; FUTURECAMP GMBH (2004), S. 25 f. und HILLEBRAND ET AL. (2002), S. 18 f. 6 Einleitung Aus betriebswirtschaftlicher Perspektive gewinnen Auktionen1) als ausgewählte marktliche Reallokationsmechanismen sowohl auf nationaler Ebene als auch auf Unternehmensebene angesichts des geringen administrativen Aufwands und der geringen Transaktionskosten an Bedeutung2).

2) Zwar ist beim Börsenhandel immer von CO2 -Emissionsrechten die Rede, jedoch kann davon ausgegangen werden, dass auch weitere Treibhausgase Verwendung finden, da diese weiteren Treibhausgase in CO2 -Äquivalente umgerechnet werden und mit CO2 -Emissionsrechten zu emittieren sind. Um eine komplexe Betrachtung vorzunehmen, wird im Folgenden von dem Begriff „Treibhausgas-Emissionsrechte“ ausgegangen, der sowohl die CO2 -Emissionsrechte als auch die Emissionsrechte für weitere Treibhausgase beinhaltet.

2) Vgl. TEICH ET AL. (2006), S. 90; JIN ET AL. (2006), S. ; FAZ (2006e), S. 14; MENEZES/ MONTEIRO (2005), S. ; TEICH ET AL. (2004), S. 13; PINKER ET al. (2003), S. 1460; CORSTEN/ GÖSSINGER (2001), S. 64; CAMES ET AL. (2001), S. 36; DUTRA/MENEZES (2001b), S. 2; SCHMDIT ET AL. (1998), S. 450; RÖMHILD (1997), S. 21 und GOMBER ET AL. (1996), S. 300 f. 3) Vgl. BERNINGHAUS ET AL. (2006), S. 223; OSBORNE (2004), S. 80; EWERHART/MOLDOVANU (2002), S. ; KLEMPERER (2002), S. ; FAZ (2000), S. 15; KLEMPERER (2000), S.

Download PDF sample

Rated 4.82 of 5 – based on 40 votes